Wunderschöner Heimatplanet - Mutter Erde

Indigene Völker ehren und achten die Erde als Wesenheit, Mutter Erde,
die uns mit allem Materiellen (Mater=Mutter) so großzügig und in Fülle versorgt.
Mündlich überlieferte Erzählungen und uralte Texte berichten von den energetischen Veränderungen und
dem Wandel der Erde über große Zeitspannen hinweg und dem Zusammenwirken der Eingeweihten mit der Erde.
Die Erde wird als Wissende, uralte Weise in Zeremonien und Gebeten einbezogen,
zur Visionsfindung und in Entscheidungsprozesse.

Heilarbeit mit der Erde - Gemeinsam für das Ganze

Über die inneren Herzräume können wir mit der Erde in Verbindung treten und
uns von ihr informieren (in-die-Form-bringen) und leiten lassen.
Mit gemeinsamer Ausrichtung zum Wohle des Ganzen öffnen wir uns dem, was wir Schritt für Schritt verkörpern können,
was durch uns in die Welt fließen möchte, um zum Erwachens-Prozess der Menschheit und der Heilung auf der Erde beizutragen.

Eine weitere Variante der Heilarbeit mit der Erde, kann ein gemeinsamer Heilungsfokus sein,
für Bereiche der Natur und der Tierwelt, die von Umweltverschmutzung belastet und vom menschlichen Raubbau beschädigt sind.

Termine und der inhaltliche Schwerpunkt der jeweiligen Veranstaltung werden unter Aktuelles und über den Newsletter veröffentlicht.

 

© Copyright 2017 Jasmin Erinya Schuler